Bachblüten als natürliche Hilfe

Zu den naturheilkundlichen alternativen Verfahren zählt die Bachblüten-Therapie. Sie wurde vom englischen Arzt Dr. Bach in den 1930iger Jahren entwickelt. Er vertrat die Ansicht, dass Störungen auf der seelischen, emotionalen oder geistigen Ebene zu Krankheiten oder organischen Störungen führen können. Er ordnete bestimmte Pflanzenextrakte den feinstofflichen Störungen zu, die in sieben Gruppen von Gemütsstörungen eingeteilt werden. Werden diese Pflanzenextrakte eingenommen sorgen sie Dr. Bachs Meinung nach dazu, dass der Gemütszustand sich positiv verändert. mehr lesen